Kart-Slalom

 

Bei Kart-Slalom-Veranstaltungen trainieren die Jugendlichen neben Fahrzeugbedienung und -beherschung, Bedeutung von Bremsweg, Ausweichmanöver und Kurvenverhalten in schwierigen Situationen. Außerdem ist der Kart-Slalom eine kostengünstige Möglichkeit aktiv erste Motorsporterfahrungen zusammeln.

Diese Grundfähigkeiten werden den Kindern im Rahmen eines sportlichen Wettbewerbs vermittelt, um über ein spielerisches Angebot das Interesse und die Begeisterung an den Übungen zu wecken und zu erhalten.

Gefahren wird ein Parcours der aus mehrere Sektionen (Slalom,Kreis,Gasse) besteht., wobei beim Kart-Slalom nie gegeneinander gefahren wie beim Rennsport, sondern jeder Teilnehmer muss in einer Einzelfahrt seine Geschicklichkeit und Schnelligkeit auf dem Parcours beweisen. 

Startberechtigt sind Kinder zwischen 8 und 18 Jahre. Gewertet wird nach Fehlersekunden (2 Sekunden für Pylonenfehler / 10 Sekunden für Aufgabenfehler), die der Gesamtfahrzeit hinzugerechnet werden. Insgesamt werden pro Veranstaltung ein Trainingslauf und zwei Wertungsläufe durchgeführt. Die verschiedenen Jahrgänge der Teilnehmer werden in 5 Klassen aufgeteilt, wobei jede Klasse einzeln gewertet wird. 

Als Motor kommt ein 5 bzw. 5,5 PS starker 4-Takt-Motor zum Einsatz, der zum einen eine relativ geringe Geräuschentwicklung aufweist, und zum anderen durch Einsatz unverbleiten Benzins in Verbindung mit einem Katalysator niedrige Emmisionswerte erzeugt.


Design © Office and IT